• de
  • en

28 neue Stadler Trams für Rostock

© Stadler

Die Rostocker Straßenbahn AG (RSAG) und der Schienenfahrzeughersteller Stadler haben am 24. Juni 2022 einen Vertrag über die Lieferung von 28 Straßenbahnen des Typs TINA («Total Integrierter Niederflur-Antrieb») abgeschlossen. Bei der Entwicklung der neuen Straßenbahn-Generation wurde besonderes Augenmerk auf den Fahrgastkomfort gelegt. So bieten die dreiteiligen voll klimatisierten Einrichtungsfahrzeuge auf rund 32 Metern Fahrzeuglänge Platz für 221 Fahrgäste, 75 davon auf Sitzplätzen. Die vollständig stufenlos begehbaren barrierefreien Fahrzeuge verfügen über einen großzügigen Innenraum, der in vier geräumigen Mehrzweckbereichen die komfortable Mitnahme von Kinderwagen oder Fahrrädern möglich macht.

Maximale Durchgangshöhen und Panoramafenster sorgen für ein offenes Raumgefühl und freien Ausblick. Fahrgäste können in den USB-Ladeanschlüssen ihre mobilen Endgeräte während der Fahrt laden. Moderne Doppel-TFT-Monitore sorgen für eine gut lesbare Fahrgastinformation. Um den Fahrgästen einen Internetzugang anzubieten, sind die Fahrzeuge mit einem Fahrgast-WLAN-System ausgerüstet. Wie alle Fahrzeuge der RSAG sind die neuen Bahnen mit Videoüberwachung und einem Fahrscheinautomaten ausgestattet. Vier speziell konstruierte Drehgestelle sorgen für eine hohe Laufruhe und schonen Rad und Schiene. Die Strassenbahn verfügt über ein integriertes Kollisionswarnsystem.

Die meisten der Düwag 6N1 Trams aus 1994-96 werden von den neuen Stadler-Zügen abgelöst werden | © UTM/b

Die Neufahrzeuge ersetzen nach und nach einen Teil der im Betrieb befindlichen Bahnen vom Typ 6N1, die aus den Jahren 1994 bis 1996 stammen. 10 der vorhandenen 40 Wagen sollen nach aktuellem Planungsstand grundsaniert werden und dadurch noch für einen längeren Einsatzzeitraum zur Verfügung stehen.  und nach rund 30 Jahren Dauereinsatz in Rente gehen. Im Vorfeld wurde die Vergabe im Rahmen einer europaweiten Ausschreibung seit August 2021 vorbereitet und abgeschlossen.

Laut Vertrag erfolgt die Lieferung der ersten Bahnen Ende 2024. Im Jahr 2025 sollen die ersten Bahnen dieser Serie durch Rostock rollen. Eine Option über bis zu 10 weiteren Bahnen wurde mit Stadler vereinbart.

Die Rostocker Straßenbahn bedient aktuell auf 35,5 km Strecke mit sechs Linien das Stadtgebiet. Rund 70% der Fahrgäste im ÖPNV werden mit der Tram befördert.

Die 13 Niederflurbahnen von Vossloh/Kiepe aus 2014 sind aktuell die neuesten Trams der RSAG | © Klaus Jördens
So sollen die neuen Bahnen von Stadler im Stadtbild aussehen | © Stadler
24.06.2022
3.8 8 Stimmen
Artikelbewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments