• de
  • en

Alexander Dennis (ADL) liefert 1.000sten Elektrobus aus

© ADL

Der schottische Busbauer ADL (Alexander Dennis Limited) hat – zusammen mit seinem Batterie-Partner BYD – den tausendsten emissionsfreien Bus ausgeliefert. Es handelt sich um einen battrerie-elektrischen Doppeldecker vom Typ „Enviro 400 EV“, der an Stagecoach in Aberdeen gegangen ist. Zuschüsse für die Anschaffung des Busses gab es von der schottischen Regierung im Rahmen ihres Förderprogramms „Ultra-low emission bus scheme“.

Der 1000ste E-Bus – ausgeliefert an Stagecoach in Aberdeen | © ADL

Die Partnerschaft zwischen Alexander Dennis (nicht zuletzt heute der Welt größter Hersteller von Doppeldeckern) und dem chinesischen Unternehmen BYD als einem der weltweit führenden Hersteller von Batterien für die Elektromobilität und deren Management besteht schon seit 2015. Damals zeigt man im Oktober gemeinsam auf der Messe „Busworld“ im belgischen Kortrijk den ersten batterie-elektrisch angetriebenen Doppeldecker der Welt; der Wagen ging nach der Messe in London in den Einsatz.

Der erste batterie-elektrische Doppeldecker von Alexander-Dennis und BYD im Oktober 2015 auf der Busworld 2015 in Kortrijk | © Christian Marquordt

Während es fünf Jahre und also bis 2020 dauerte, bis ADL und BYD den fünfhundertsten Elektrobus ausliefern konnten, brauchte es für die nächsten 500 Wagen nur noch ein gutes weiteres Jahr. Das zeigt deutlich, dass der Elektrobus sich inzwischen mehr und mehr auf dem Markt durchsetzt. Was er zweifellos nicht täte, würde er nicht einwandfrei funktionieren. 

Der jetzt ausgelieferte Wagen ist der letzte aus einer Bestellung von 22 Doppeldeckern dieses Typs für Aberdeen. Doch einen neuen Auftrag über weitere 13 Wagen dieses Typs hat Stagecoach schon erteilt.

Bei der Übergabe sagte Schottlands Verkehrsminister Richard Lochhead: „Wir stellen Busse in den Mittelpunkt beim Übergang zu emissionsfreiem Nahverkehr.“

01.06.2022
4 1 Stimme
Artikelbewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments