• de
  • en

BorgWarner übernimmt Akasol

Der US-amerikanische Autozulieferer BorgWarner schickt sich an, den deutschen Batterie-Hersteller Akasol zu übernehmen. UTM stellte Akasol zuletzt am 1.12.2020 vor: https://www.urban-transport-magazine.com/akasol-batterien-fuer-den-verkehr/ .

BorgWarner soll bereits rund 59 % der Aktien von Akasol erworben haben.

Es handelt sich um eine „freundliche Übernahme“, will sagen, beide beteiligten Unternehmen sind sich einig und es geht nicht  ein Unternehmen gegen seinen Willen im anderen auf („feindliche Übernahme“). Akasol-Chef Sven Schulz bleibt Chef.

Für Akasol ist der „Deal“ interessant, weil sich so seine Möglichkeiten, Batterien herzustellen, deutlich ausweiten. Und das wiederum ist interessant, weil es weltweit an Kapazitäten für die Produktion vin Batterien mangelt. 

18.02.2021

Kommentare ansehen

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei