• de
  • en

Eine zweite neue Tramlinie in Bergen

von Erik Buch
Kronstad | © Free use with photo credit - Iver Daaland Åse / Bybanen utbygging

Der Ausbau der Straßenbahnsysteme hat auch in Skandinavien in den vergangenen Jahren an Dynamik gewonnen. Norwegens zweitgrößte Stadt Bergen wagte gar den Aufbau eines ganz neuen Systems – 2010 kehrte die Tram als modernes Niederflursystem unter dem Namen Bybane in die Stadt zurück, nach rund 45 Jahren Abstinenz, war doch Bergens frühere Straßenbahn 1965 stillgelegt worden. 248.000 Einwohner hat die Stadt.

Die erste Linie stellte sich schon bald als sehr erfolgreich heraus und wurde seither gleich zweimal verlängert – sie ist seit 2017 insgesamt 20,4 km lang. Die erfreuliche Entwicklung der Fahrgastnachfrage und die hohe Akzeptanz auf Seiten der Bevölkerung ließ schon bald Pläne für eine zweite Linie realistisch werden, und nach gut fünf Jahren Bauzeit ist es jetzt soweit: Am heutigen 21. November 2022 nimmt die Linie 2 zwischen Kaigaten und Fyllingsdalen ihren Planbetrieb auf. Sie ist insgesamt 9 km lang und hat im Zentrum Anschluss an die bestehende Linie 1, außerdem kreuzen sich die beiden Linien im weiteren Verlauf noch einmal in Kronstad. Die Fahrzeit vom Stadtzentrum bis nach Fyllingsdalen/Oasen beträgt insgesamt 16 Minuten.

Einweihungsfeier schon am 18. Nevember 2022 – der Fahrgastbetrieb begann 3 Tage später  | © Morten Wanvik / Municipality of Vestland County

Die Bahn ist durchgehend zweigleisig verlegt und verläuft auch durch zwei insgesamt 4,2 km lange Tunnelabschnitte. Allerdings gibt es nur eine unteridrische Haltestelle auf diesen Abschnitten, die Station Haukeland. Auch zwei Fußgänger- und Fahrradtunnel wurden neu gebaut. Als aufwendig stellte sich auch die Errichtung einer neue Uferböschung bei der Anlage der Stadtbahnstrecke entlang eines Meeresarms heraus. Eine neue Abstellanlage für bis zu 18 Bahnen entstand nahe der Endstelle.

Ein Streckenplan ist hier zu finden: https://www.urbanrail.net/eu/no/bergen/bergen.htm

Zum Einsatz kommen die schon von der ersten Linie bekannten Stadler Variobahnen, von denen für Bergens zweite Linie weitere 6 beschafft worden sind. Aktuell sind damit insgesamt 34 siebenteilige Niederflurtrams gleicher Bauart im Bestand.

Der seit 1950 bestehende, derzeit einzige Obusbetrieb im Land ist durch die neue Tram übrigens aktuell keineswegs gefährdet. Er erfuhr erst in den vergangenen beiden Jahren Erweiterungen und eine Modernisierung durch den Kauf von 10 Solaris Batterie-Trolleybussen, die auch längere Fahrten abseits des Oberleitungsnetzes im Batteriemodus erlauben.

Solaris Batterie-Trolleybus auf der einzigen Linie 6 | © Thomas Chaffaut


Bildergalerie von den Testfahrten
(Bild anklicken zum Öffnen)

Testfahrten nahe Mellendal | © Free use with photo credit – Marit Hommedal / Bybanen utbygging
21.11.2022
4.8 5 Stimmen
Artikelbewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments