• de
  • en

Erste Bestellung des Ebusco 3.0 Gelenkwagens – für Rouen!

Ebusco 3.0 als Gelenkwagen | © Ebusco

Der niederländische Hersteller von Elektrobussen und Ladesystemen Ebusco hat einen Vertrag mit der Metropole Rouen Normandie, Frankreich, über insgesamt bis zu 80 Ebusco-Busse unterzeichnet. Frankreich wird aufgrund seiner Größe von Ebusco als strategisch wichtiger Markt angesehen und als einer der wichtigsten Zielmärkte im Rahmen seiner internationalen Expansionsstrategie. Der Vertrag umfasst vier Busse des Typs Ebusco 2.2, die um das Jahresende 2022 ausgeliefert werden sollen, sowie eine Option über den Kauf von 76 weiteren Bussen des Typs Ebusco 3.0, die in Chargen zwischen 2023 und 2026 ausgeliefert werden sollen. Alle Fahrzeuge sind Gelenkwagen mit einer Länge von 18 Metern.

Métropole Rouen Normandie (Großraum Rouen) ist als PTA (Public Transport Authority) für den Kauf der Busse zuständig. Dies ist die erste Bestellung von 18 m langen Bussen des Typs Ebusco 3.0.

Die ersten Ebusco 3.0 Serienwagen wurde kürzlich an die MVG München ausgeliefert, wir berichteten hier:
https://www.urban-transport-magazine.com/muenchens-mvg-die-beiden-ersten-ebusco-3-0-und-14-gelenkwagen-ebusco-2-2-bestellt/ .

Die ersten vier Gelenkwagen werden vom Modell Ebusco 2.2 ausgeliefert | © Ebusco
08.02.2022
4 1 Stimme
Artikelbewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments