• de
  • en

Esslingen: Der Henschel fährt wieder!

Trolleybus 22 in Obertürkheim | Foto: Franz Grantl

Am 14.07.2019 erfolgte der erste Fahrgasteinsatz des Esslinger Museumsobusses 22 nach vielen Jahren Stillstand und Aufarbeitung. Der Wagen ist der letzte Überlebende einer Serie von sieben HENSCHEL HS 160 OSL Trolleybussen mit Kiepe Electric Ausrüstung und BBC, die der Städtische Verkehrsbetrieb Esslingen am Neckar 1960-62 neu beschafft hatte. Sie trugen die Nummern 16-22. Dazu kam später noch ein ähnlicher Vorserienwagen gebraucht aus Baden-Baden als Nr. 23. Nach mehr als 20 Jahren aktivem Dienst blieb er als Museumwagen für Sonderfahrten erhalten, musste aber 2003 abgestellt werden. Er blieb in der Obhut der Stuttgarter Historischen Straßenbahnen e.V., aber die betriebsfähige Aufarbeitung war der langfristige Plan. Dort steht übrigens auch ein ehemaliger Esslinger Straßenbahn-Beiwagen mit der Nummer 22!

Nach fünfeinhalb Jahren und fast 6000 Arbeitsstunden ist das Ziel für das Restaurierungs-Team um Dipl.-Ing. Ronald Kiebler in Esslingen erreicht: Der historische 1962er-HENSCHEL Obus 22 ist wieder einsatzfähig. Der Wagen steht künftig für Publikumsfahrten und bestellte Sonderfahrten zur Verfügung.

Anfang August traf in Esslingen auch der erste der bestellten 6 Solaris/Kiepe-Electric Trollino IV Gelenkwagen ein. Testfahrten und offizielle Inbetriebnahme stehen noch bevor – wir werden berichten.

Einer der zuletzt beschafften Solaris/Kiepe Electric Trollino im „Metro-Desgin“. Die Neuwagen hben ein abweichendes Design | Foto: Franz Grantl


22.08.2019

Kommentare ansehen

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei