Urban Transport Magazine
Der Öffentliche Personen-Nahverkehr in Stadt und Region
  • de
  • en

Mariánské Lázně (Marienbad): Die neuen Trolleybusse fahren

Vorstellung des ersten Neuwagen für den Einsatz auf Linie 7 | © Zdeněk Kresa

Die ersten der acht neuen Oberleitungsbusse vom Typ 30 Tr nahmen am 23. April 2020 den Linienverkehr in der tschechischen Kurstadt Mariánské Lázně, im deutschsprachigen Raum auch als Marienbad bekannt, auf.

Die Trolleybusse werden von Škoda Electric geliefert, die Karosserie stammt vom Hersteller SOR Libchava. Der Kaufpreis beträgt für alle Fahrzeuge 100,64 Mio. CZK (ca. 3,9 Mio. EUR). Die Trolleybusse verfügen über eine Traktionsbatterie für Fahrten abseits der Oberleitung von bis zu 14 km. Die älteren Škoda 24 Tr Obusse werden ersetzt, möglicherweise bleibt Wagen 51 (Prototyp vom Typ 24Tr) als historischer Obus vor Ort erhalten.

Sehenswerte Motive bieten sich in der kleinen Stadt | © Zdeněk Kresa

Innenraum | © Zdeněk Kresa

Abgestellte Wagen Nr. 54, 52, 57, 51 der Vorgängergeneration Skoda 24Tr in unterschiedlicher Karoseeriebaurt | © Zdeněk Kresa

Wir hatten bereits ausführlich über die Fahrzeugbestellung berichtet:


13.05.2020

Kommentare ansehen

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei