• de
  • en

NEOPLAN gratuliert: „Alles Gute Konrad Auwärter!“

Alles Gute zum 80. Geburtstag, Konrad Auwärter! Bis heute ist der zweite Sohn von Gottlob Auwärter untrennbar mit der Marke NEOPLAN verbunden I © MAN Truck & Bus

Bewegt und bewegend ist die Geschichte von NEOPLAN, die 1935 begann. Sie ist geprägt von herausragendem Busdesign, innovativer Technologie, exklusiven Bussen und Menschen, die mit Leidenschaft Außergewöhnliches geleistet haben – einer von ihnen ist Konrad Auwärter, der am 24. August seinen 80. Geburtstag feierte.

Am 24. August feierte Konrad Auwärter seinen 80. Geburtstag. 1940 wurde er in Stuttgart als zweiter Sohn von Gottlob Auwärter geboren, der fünf Jahre zuvor die Gottlob Auwärter GmbH & Co. KG gegründet hatte – und damit den Grundstein zu dem gelegt hat, was bis heute den NEOPLAN Spirit ausmacht: mit Leidenschaft und innovativen Ideen, den Fortschritt zu bewegen. 1955 begann Konrad Auwärter die Lehre zum Kfz-Mechaniker im elterlichen Betrieb. Anschließend studierte er an der Ingenieurschule für Karosserie- und Fahrzeugbau in Hamburg. Mit seiner Abschlussarbeit zum Thema „Linien-Doppeldeckerbus“ gab er den Anstoß für die umfangreiche und erfolgreiche Palette von Doppeldeckerbussen. Ab 1965 leitete er im Familienbetrieb die Reparaturabteilung, ehe er 1973 die Leitung des zweiten NEOPLAN-Werkes übernahm. „Bis heute ist Konrad Auwärter untrennbar mit der Marke NEOPLAN verbunden“, sagt Rudi Kuchta, Head of Business Unit Bus bei MAN Truck & Bus, und ergänzt: „Im Namen der MAN und NEOPLAN-Familie gratulieren wir ihm zu seinem 80. Geburtstag und wünschen von Herzen alles Gute! Er ist eine herausragende Persönlichkeit der Busbranche und hat Geschichte geschrieben.“

Der Visionär und sein Bus: Konrad Auwärter entwickelte 1967 im Rahmen seiner Diplomarbeit als weltweit ersten Reisedoppeldecker den NEOPLAN Skyliner. Inzwischen ist der exklusive Doppelstockreisebus mehr als ein halbes Jahrhundert auf den Straßen der Welt unterwegs I © MAN Truck & Bus

Von dieser Geschichte erzählt Hans-Joachim Pilz in seinem Buch „Auwärter NEOPLAN Omnibusse“, das anlässlich des runden Geburtstages von Konrad Auwärter dieses Jahr im Podszun-Verlag erschienen ist. Der frühere NEOPLAN-Werbeleiter und Ex-Geschäftsführer von MAN Truck & Bus Deutschland zeichnet auf 340 Seiten die Entwicklung des Unternehmens von einer kleinen Wagner-Werkstatt bis hin zu einer weltweit agierenden Firmengruppe nach. Zu verdanken ist der Erfolg zahlreichen bahnbrechenden Meilensteinen in der technischen Produktentwicklung und zukunftsweisenden Ideen: von der Erfindung des Reisedoppeldeckers über den Einsatz der fahrgastfreundlichen Niederflurtechnologie bis hin zur Entwicklung der 15-m-Klasse oder der Hochdeckerbauart. „Von den Impulsen, die NEOPLAN gegeben hat, profitierte die gesamte Omnibusbranche“, sagt Kuchta und führt fort: „Nicht von ungefähr ist die Marke ein Synonym für Innovation, Exklusivität und Design.“

Vom ersten NEOPLAN bis heute

Eines der bedeutsamsten Jahre in der NEOPLAN-Geschichte war 1953. In diesem Jahr kam der erste NEOPLAN auf die Straße. Gottlob Auwärter konstruierte einen völlig neuen Bustyp mit selbsttragender Karosserie und begann diesen unter dem Namen NEOPLAN – für „Neues Personenbeförderungsfahrzeug oder Neuer Plan“ – zu produzieren und zu vermarkten. Ein weiteres bedeutendes Datum – eines von vielen – in der Unternehmensgeschichte ist der 20. Juni 2001: An diesem Tag erfolgte die Übernahme der Gottlob Auwärter GmbH & Co. KG durch die MAN Nutzfahrzeuge AG in München und damit eine wichtige und erfolgreiche Weichenstellung für die Zukunft: Denn damals wie heute setzt NEOPLAN mit seinen Fahrzeugen Maßstäbe. Das aktuelle Produktprogramm bestehend aus dem NEOPLAN Tourliner, Cityliner und Skyliner überzeugt mit exklusiven Fahrzeugen, die über innovative Ausstattungsmerkmale verfügen und dank herausragendem Design bei jeder Fahrt begeisterte Blicke auf sich ziehen. „Unternehmer, Fahrer und Fahrgäste sind genauso wie Experten von unseren Premium-Reisebussen angetan. Das zeigen unter anderem die vielen Auszeichnungen für die Traditionsmarke NEOPLAN von damals bis heute, und dabei auch die zahlreichen Titel, die unsere aktuellen Modelle Tourliner, Cityliner und Skyliner bereits erhalten haben“, so Kuchta.

09.09.2020

Kommentare ansehen

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei