• de
  • en

Superlative in China: Hunderte Kilometer neue Metro- und Tramlinien

Gleich zwei ganz neue Linien gingen in Zhengzhou in Betrieb | © CRRC

Wie so häufig in den vergangenen Jahren nutzten diverse chinesische Städte und Ballungsräume auch jetzt wieder die Zeit zwischen Ende Dezember und Anfang Januar zur offiziellen Eröffnung neuer Infrastrukturprojekte. Darunter befanden sich aktuell 15 Städte mit Eröffnungen neuer, städtischer Schienenverkehrsverbindungen. In Taiyuan ging dabei sogar ein ganz neues Metrosystem in den Vollbetrieb (nach vorangegangener Testphase), in Form der ersten, 23,7 km langen Linie 2.

Depot der ganz neuen Metro Taiyuan | © Taiyuan China Railway Railway Company Press

Beijing’s neueste Tram im Stadtteil Yizhuang | © China Railvision on Twitter

Insgesamt waren dies rund 685 km neuer Strecken im Land. Allein 166 km wurden davon in Chengdu Betrieb an einem einzigen Tag genommen! Dort ist das Netz damit mehr als 500 km lang – umso erstaunlicher, als die erste Linie gerade einmal 10 Jahre alt ist. In der Hauptstadt Peking ging die erste Linie eines weiteren, neuen Straßenbahnsystems in Betrieb, die sogenannte Yizhuang Tram. In Guangzhou (Kanton) wurde die Strecke der Huangpu-Tram verlängert.

Die Gesamtlänge aller Metroanlagen in China beläuft sich damit aktuell auf etwa 5.850 km in 30 Städten, dazu kommen rund 550 km Straßenbahnstrecken in 20 Städten sowie verschiedene “Zwitter”-Systeme, die zum Teil als Light Rail bezeichnet werden und kreuzungsfrei geführten Stadtbahnsystemen ähneln, aber auch Einschienenbahnen oder gar einzelne, gleislos spurgeführte Systeme in kleinerem Umfang. Zusätzlich ist zu erwähnen, dass die Abgrenzung zwischen U-Bahn-Anlagen und Vorortbahnen, die oft S-Bahnen europäischen Zuschnitts entsprechen, in etlichen Fällen nicht immer trennscharf ist. Bemerkenswert ist zweifellos auch die Tatsache, dass auf dem Gebiet der heutigen Volksrepublik China vor 2004 überhaupt nur an fünf Orten Metrosysteme und an drei Orten Tramsysteme existierten.

Ohne Zweifel hält das Land damit nicht nur den Rekord in Sachen Streckenneueröffnungen und Inbetriebnahme neuer Systeme insgesamt, sondern liegt auch bei der Gesamtnetzausdehnung weltweit vorn.

Nanchang’s neue Linie 3 | © CRRC

Hier die Übersicht der Einweihungen der letzten drei Wochen:

2. Januar 2021:

  • Wuhan:

Linie 8 Liyuan – Yezhihu (17,6 km)
Line 11 Zuoling – Gedian South Railway Station (3,7 km)

31. Dezember 2020:

  • Chongqing:

Linie 1 Xiaoshizi – Chaotianmen (0,8 km)
Linie 6 Yuelai – Shaheba (13,8 km)

  • Beijing:

Yizhuang Tram T1: Dinghaiyuan – Quzhuang (11,9 km) – neue Straßenbahn
Linie 16 Xiyuan – Ganjia Kou (10 km)
Fangshan Line Guogongzhuang – Dongguantou (5,3 km)

30. Dezember 2020:

  • Hangzhou:

Linie 1 Xiasha Jiangbin – Xiaoshan Airport (11.2 km)
Linie 6 Qianjiang Century City – Shuangpu / West Guihua Road (50,5 km) – neue Linie
Linie 7 Olympic Sports Center – Jiangdong’er Road (39,3 km) – neue Linie

28. Dezember 2020:

  •  Xi’an:

Linie 5 Matengkong – Chuangxingang (41,6 km) – neue Linie
Linie 6 Northwestern Polytechnical University – Xi’an Int’l Medical Center (15,6 km) – neue Linie
Linie 9 Fangzhicheng – Qinlingxi (25,3 km) – neue Linie

  • Guangzhou:

Huangpu Tram: Verlängerung Changping Subway Station – Xiangxue Subway Station (7,3 km)

27. Dezember 2020:

  • Fuzhou:

Linie 1 Fuzhou South Railway Station – Sanjiangkou (4,3 km)

26. Dezember 2020:

  • Zhengzhou

Linie 3 Henan Sports Center – Henan Orthopaedics Hospital (24,3 km) – neue Linie
Linie 4 Laoyachen – Langzhuang (29,3 km) – neue Linie

  • Nanchang:

Linie 3 Jingdong Avenue – Yinsanjiao North (28,5 km) – neue Linie

  • Hefei:

Linie 5 Wanghucheng West – Guiyanglu (23,2 km) – neue Linie

  • Shanghai:

Linie 10 Xinjiangwancheng – Jilong Road (9,8 km)
Linie 18 Hangtou – Yuqiao (14,5 km) – neue Linie

  • Taiyuan:

Linie 2 Jiancaoping – Xiqiao (23,7 km) – neues Metrosystem

24. Dezember 2020:

  • Qingdao:

Linie 1 Qingdao North Railway Station – Dongguozhuang (21,9 km) – neue Linie
Linie 8 Qingdao North Railway Station – Jiaozhou North Railway Station (48,3 km) – neue Linie (S-Bahn-ähnlich)

23. Dezember 2020:

  • Ningbo:

Linie 4 Cicheng – Dongqian Lake (36,5 km) – neue Linie

18. Dezember 2020:

  • Chengdu:

Linie 6 Wangcong Temple – Lanjiagou (69,7 km) – neue Linie
Linie 8 Lianhua – Shilidian (28,8 km) – neue Linie
Linie 9 Huangtianba – Financial City East (21,8 km) – neue Linie
Linie 17 Jitouqiao – Jinxing (25,3 km) – neue Linie
Linie 18 Sancha – Tianfu International Airport North (19,7 km) – S-Bahn-ähnliche Linie

Trotz allem versuchen inzwischen chinesische Betriebe, die Eröffnungen nicht alle auf die Zeit um die Jahreswende zu legen, auch um den Zeitdruck bei einzelnen Projekten etwas abzumildern. So ist die Inbetriebnahme der neuen Line 15 Gucun Park – Zizhu Hi-tech Zone (42,3 km) in Shanghai mittlerweile um einige Monate verschoben worden.

Eine Übersicht über die Metroanlagen in Asien findet sich hier:
http://www.urbanrail.net/as/asia.htm

-UTM/db-

Xi’an Depot | © Xi’an Metro Corp.
Xi’an – Station nach einheitlichem Standard mit Plattformtüren | © Xi’an Metro Corp.
Nanchang Depot | © Nanchang Metro Corp. Press

Nanchang Interieur | © Nanchang Metro Corp. Press
Stationsdesign in Fuzhou | @ Press Metro Fuzhou
05.01.2021

Kommentare ansehen

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei