• de
  • en

Zürich: Bus-Linie 83 fährt jetzt elektrisch

Der erste neu ausgelieferte HESS Batterie-Trolleybus mit Beschriftung für die neue Linie 83 | Pressefoto VBZ

Die Verkehrsbetriebe Zürich (VBZ) beabsichtigen schon seit längerer Zeit, den Einsatz von Trolleybussen deutlich auszuweiten und sich dabei der Technologie der Batterietrolleybus zu bedienen. Sie erlaubt längere Fahrten abseits des Fahrleitungsnetzes durch Nutzung ausreichend dimensionierter Traktionsbatterien, die anschließend ohne Zeitverlust bei Fahrten auf Teilstrecken unter der Oberleitung wieder aufgeladen werden.

In diesem Zusammenhang haben die VBZ mit der Umstellung der stark nachgefragten Linie 83 begonnen. Insgesamt acht Batterietrolleybusse der neuesten Generation lösen nach und nach die bislang eingesetzten Dieselbusse ab. Seit der Inbetriebnahme der Linie 83 im Dezember 2015 sind die jährlichen Fahrgastzahlen von rund 1,5 Mio. auf 2,5 Mio. gestiegen. Seit Dezember 2019 verkehrt die Linie 83 ganztägig und auch an Samstagen.

Batterie-Trolleybus 201 von Hess am 19.3.2020 bei seinen ersten Fahrten auf der Linie 83 | © Presse VBZ

Testfahrten des ersten neuen Wagens 200 noch in Neutrallackierung | © Presse VBZ

Die Linie 83 bietet ideale Voraussetzungen für eine Umstellung auf elektrischen Betrieb, denn auf der Teilstrecke zwischen Milchbuck und Hardplatz verläuft sie vollständig unter bestehenden Fahrleitungen der Trolleybuslinie 72. Die neuen Batterietrolleybusse können die restliche Strecke bis zum Bahnhof Altstetten mit ihren leistungsfähigen Traktionsbatterien zurücklegen – die Fahrleitung wird zur effizienten Ladeinfrastruktur, die während der Fahrt dynamisch genutzt wird.

Die VBZ kaufen neun Hess Batterie-Gelenktrolleybusse vom Typ „lighTram® 19“, die zum Teil auch auf der Linie 72 fahren werden. Auf der neuen Linie 83 kommt außerdem zusätzlich der Prototyp der Batterie-Trolleybusse von Hess, Typ „Swiss Trolley Plus“, mit der Nummer 183 zum Einsatz, der 2017 im Rahmen eines Forschungsprojekts mit spezieller Förderung beschafft worden war. Am 25.02.2020 lieferte die Firma Hess den ersten der neuen Serienwagen aus, er wurde inzwischen mit einer Beklebung versehen, die auf den neuartigen Betrieb hinweist. Drei der insgesamt neun Neuwagen sind inzwischen in Zürich – sie fahren unter den Nummern 200 bis 208. Seit 18.3.2020 werden die Batterietrolleybusse schrittweise auf der Linie 83 eingeführt. Einzelne Einsäzte mit Wagen 183 gab es auch schon in den Wochen vorher.

Inzwischen haben die Verkehrsbetriebe Zürich auch mit den Projektierungsarbeiten zur Elektrifizierung der Linien 69 und 80 begonnen. Läuft alles planmäßig, fahren sie ab 2024 und 2025 elektrisch.

Der erste neue Wagen 200 bei Fahrt im Batteriemodus | © Presse VBZ
20.04.2020
0 0 Stimmen
Artikelbewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments