• de
  • en

Eine weitere neue Straßenbahn in China: Mengzi

Eröffnungsfahrt am 1. Oktober 2020 | © CRRC on Twitter

Die ersten 13 km von Chinas neuester Straßenbahn wurden am 1. Oktober 2020, dem Nationalfeiertag des Landes, in Betrieb genommen. Mengzhi liegt in der Autonomen Präfektur Hani-Yi / Honghe in der chinesischen Provinz Yunnan. Die erste Strecke soll auf insgesamt 18 km Länge verlängert werden, damit kämen weitere 9 Haltestellen zu den jetzt eröffneten 15 Stationen hinzu. Die erste Strecke führt vom Nordbahnhof quer durch die Stadt bis zum Zentralen Omnibus-Bahnhof. Mittelfristig ist ein Netz aus vier Linien mit insgesamt 62 km Länge geplant und teilweise bereits im Bau. Die Gesamtinvestitionen belaufen sich auf ca.  6,6 Mrd. Yuan (ca. 820 Mio. EUR). Eine kurze Experimentier-Teststrecke der Tram Mengzi war bereits im Mai 2016 in Betrieb gegangen.

Testfahrten vor Eröffnung | © CRRC Press

CRRC Nanjing Puzhen liefert eine Serie von 34 Niederflur-Straßenbahnfahrzeugen, die mit Superkondensatoren für die abschnittsweisen Oberleitungsbetrieb ausgerüstet sind. Kürzere Fahrleitungsabschnitte, vornehmlich an den Haltestellen, erlauben das Nachladen. Die Straßenbahn wurde von der „Diaradesign“ unter Bezug zur attraktiven Umgebung des Honghe-Gebietes mit den typischen Reisterrassen entworfen.

Designenturf der neuen Tram | © Diaradesign

Eine Streckenkarte findet sich unter:
http://www.urbanrail.net/as/cn/mengzi/mengzi.htm

02.10.2020

Kommentare ansehen

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei