• de
  • en

Vom Probewagen A zur Baureihe J / JK – Die Entwicklung des Wagenparks der Berliner U-Bahn

Nicht jeder, der sich für die Geschichte der Berliner U-Bahn und ihrer Fahrzeuge interessiert, möchte hier in die Einzelheiten gehen, sondern sucht eher einen kurzgefassten Überblick. Für den Bereich der Fahrzeuge, über den es zahlreiche detaillierte Einzeldarstellungen gibt, kann dem jetzt abgeholfen werden. Die AGU, welche auch das U-Bahn-Museum betreut, hat vorzugsweise für den Verkauf im dortigen Shop eine Zusammenfassung über die Entwicklung des Wagenparks der Berliner U-Bahn herausgebracht.

Alle im Laufe der Zeit beschafften Personenfahrzeuge für die beiden Profile einschließlich der neu bestellten werden in diesem broschünierten Buch beschrieben. Neben Text und Bildern sind besonders die zeichnerischen Darstellungen zu erwähnen, bei denen die offiziellen Typenblätter der BVG Verwendung fanden. Sie sind nicht nur mit Maßangaben versehen, sondern auch mit vielen technischen Daten. Auch für Modellbauer bietet sich hier damit eine Fundgrube. Die vergebenen Erstnummern werden im Text erwähnt, Umzeichnungen und Ausmusterungsdaten werden nicht erwähnt, ebenso wie es keine Nummernstatistik gibt. Das war nicht die erklärte Aufgabe der Veröffentlichung, und fehlt für einen kurzgefassten Überblick auch nicht. Wer mehr wissen will, der kann auf die im Literaturverzeichnis genannten Veröffentlichungen zurückgreifen.  

Eine gute Idee ist hier kostengünstig realisiert worden und schließt in der recht zahlreichen Literatur über Berliner Verkehrsmittel sogar noch eine Lücke. Für den Interessenten an der Berliner U-Bahn sehr empfehlenswert.      

Autoren: Florian Schwuttke und Norbert Walter

112 Seiten im Format 21,0 x 29,5 cm, broschiert

Herausgeber: Arbeitsgemeinschaft Berliner U-Bahn e.V. (AGU), Berlin 2021

Preis: 29,80 EUR im Buchhandel, 20,00 EUR im U-Bahn Museum Berlin (https://www.ag-berliner-u-bahn.de/index.php/museum )

Keine ISBN

06.09.2021
5 2 Stimmen
Artikelbewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments