• de
  • en

Alstoms neue Metro für Barcelona – jetzt vorgestellt

© transport.cat

Im Herstellerwerk von Alstom in Santa Perpètua de Mogoda in Katalonien wurden soeben die ersten der insgesamt bestellten 50 neuen Metrozüge für Barcelonas Metrolinien 1 und 3 präsentiert. Je einen Endwagen der beiden neuen Baureihen 7000 und 8000 stellten die Präsidentin Laia Bonet und der CEO Gerardo Lertxund der Verkehrsgesellschaft Transportes Metropolitanos de Barcelona (TMB) gemeinsam Vertretern der Presse vor.

24 Wagen der Reihe 7000 sind für die normalspurige Linie 3 vorgesehen und ersetzen dort die ältesten Züge der Reihe 3000. Die Bestellung für die in iberischer Breitspur 1.668 mm angelegte und im Profil größeren Reihe 8000 umfasste ursprünglich 18 Züge, konnte aber durch zusätzliche Finanzmittel auf 26 Züge aufgestockt werden. Sie lösen die 35 Jahre alten Wagen der Reihe 4000 ab. Wir hatten über die Ursprungsbestellung hier berichtet:
https://www.urban-transport-magazine.com/tmb-barcelona-bestellen-42-neue-u-bahnen-bei-alstom/

Präsidentin Laia Bonet und der CEO Gerardo Lertxund stellen die neue Metrogeneration vor | © transport.cat
Die unterschiedliche Breite der beiden Baureihen ist gut zu sehen | © transport.cat
Rohbau eines Wagenkastens der Reihe 8000 | © transport.cat

Die Auslieferung der Reihe 7000 beginnt im Mai 2022, die der Reihe 8000 einen Monat später. Zwei Wagen treffen dabei jeweils pro Monat ein, sodass bis Ende 2023 alle Züge auf der Gleisen der TMB fahren sollen.

Ein Mock-up eines Normalspurwagens war zuvor schon in Barcelona und Madrid an verschiedenen Orten ausgestellt worden.  

Mock-up im November 2021 in Madrid auf der Messe Rail Live ausgestellt | © UTM
21.02.2022
4 1 Stimme
Artikelbewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments