• de
  • en

Łódź testet zwei Variobahnen aus Helsinki

Am 7. Juli wurden die beiden Variobahnen aus Helsinki in der Hauptwerkstatt der in der Ul. Tramwajowa der MPK Łódź abgeladen I © MPK Łódź

In den frühen Morgenstunden des Mittwoch,, 7. Juli erreichten zwei Variobahnen aus der finnischen Hauptstadt die Hauptwerkstätte der MPK Łódź. In den kommenden Wochen und Monaten werden die Verkehrsbetriebe Łódź die beiden Fahrzeuge ausgiebig auf Herz und Nieren testen. Ziel ist zu entscheiden, ob die Verkehrsbetriebe die insgesamt 40 gebrauchten Niederflurbahnen der Baujahre 1998-2004 übernehmen wird. Bei den beiden Fahrzeugen handelt es sich um die Wagen 202 und 205.

Der Verkehrsbetriebe HKL Helsinki planen seit dem Jahr 2017 den Verkauf der 40 Fahrzeuge, die seit 2018 eingelagert sind. Die ersten 20 Fahrzeuge wurden von Adtranz und weitere 20 von Bombardier Transportation in den Jahren 1998-2003 geliefert. Es gab aber immer wieder Probleme mit den Schienenprofilen sowie den Betriebsbedingungen auf dem Meterspurnetz von Helsinki.

Die technischen Daten der Fahrzeuge lauten wie folgt:

  • Länge: 24,4 m
  • Breite: 2,3 m
  • Spurbreite: 1.000 mm
  • Einrichtungsfahrzeuge
  • 55 Sitz- und 80 Stehplätze
  • Antrieb: 12 x 45 kW (Radnabenmotoren)

Bildergalerie (bitte zum Öffnen Anklicken):

Zwar übernahm Bombardier ab den Jahren 2006 – 2007 die Wartung für die Fahrzeuge, jedoch besserte sich die Situation nicht merklich. Im Jahr 2017 war die Übernahme der Fahrzeuge durch die RNV in Mannheim, Ludwigshafen und Heidelberg im Gespräch. Eine Übernahme der Fahrzeuge kam letzten Endes nicht zu Stande.

Zwischenzeitlich ersetzten die HKL Helsinki die Flotte vollständig durch neue ForCity Smart Artic Straßenbahnen von Škoda Transtech, die u.a. in Finnland entwickelt und produziert wurden.

Testfahrten in Łódź

Diesen Sommer werden die beiden Variobahnen ausgiebig auf dem Straßenbahnnetz von Łódź getestet. Der Probebetrieb soll eine Antwort auf die Frage geben, ob die etwa zwanzig Jahre alten Fahrzeuge auf dem teils anspruchsvollen Streckennetz von Łódź zuverlässig betrieben werden können.

Erst im vergangenen Jahr (2020) wurde die Beschaffung der gebrauchten NF6D-Straßenbahnwagen der Baujahre 1992 – 1994 der BoGeStra in Bochum abgeschlossen. Die insgesamt 35 Niederflurwagen haben sich in Łódź bewährt und werden nach und nach im rot-gelben Farbkleid der Verkehrsbetriebe lackiert und u.a. mit neuen Scheinwerfern teilmodernisiert.

Bildergalerie (bitte zum Öffnen Anklicken):

Neben NF6D und den Niederflurwagen der Hersteller Bombardier (15) und Pesa (34), kommen 14 grundmodernisierte M8CN mit Niederflurmittelteil (ex Bielefeld), 9 Düwag GT8N (ex Mannheim/ ex Helsinki) sowie gut 350 vierachsige Konstal 805Na Wagen in verschiedenen Modernisierungsvarianten in Doppeltraktion zum Einsatz. Die MPK Łódź planen den mittelfristigen Ersatz der Hochflurfahrzeuge. Anfang 2020 bestellten die Verkehrsbetriebe insgesamt 30 neuartige Moderus Gamma LF 01 AC Niederflurfahrzeuge bei Modertrans.

12.07.2021
4.5 4 Stimmen
Artikelbewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments