• de
  • en

Metro-Verlängerung in Warschau

Bahnhof Dworzec Wileński der ersten Ausbaustufe der Linie M2, eröffnet 2015 | © Robert Schwandl

Die 3.1 km lange Verlängerung von der U-Bahnlinie M2 in der polnischen Hauptstadt Warschau ging am 15. September 2019 offiziell in Betrieb. Es handelt sich dabei um die erste Verlängerung der am 8. März 2015 eröffneten Linie. Die Verlängerung verläuft, wie schon die bestehende Strecke, vollständig unterirdisch und beginnt an der bisherigen Endstelle Dworzec Wileński. Nordöstlich verläuft sie mit 2 Zwischenstationen Szwedzka und Targówek Meskaniowy bis zur neuen Endstelle Trocka und bringt damit die Gesamtlänge von Warschaus zweiter Metrolinie auf insgesamt 9,2 km. Die Bauarbeiten am neuen Abschnitt hatten 2016 begonnen, nach dem Vertrag dem italiensichen Baukonsortium unter Führung der Astaldi Gruppe unterzeichnet worden war.

35 Siemens „Inspiro“ Züge bedienen die M2. Es handelt sich dabei um durchgehend begehbare 6-Wagen-Einheiten, die insgesamt 89,6m lang und 3,1m breit sind. Sie bieten 174 Sitzplätze bei einer Gesamtfahrgastkapazität von bis zu 1554 Passagieren. 

Bahnhof Stadion Nardodny der Linie M2 | © Robert Schwandl

Weitere Ausbauten der Metrolinie M2 sehen eine Verlängerung westwärts um fünf Stationen bis Karolin und weiter in Richtung Nordosten über die neuen Endstelle Trocka hinaus mit drei Haltestellen bis Bródne vor. Aussagen zum genauen Zeitplan der Eröffnungen sind aktuell allerdings dafür noch wenig belastbar.

Eine Karte findet sich unter:
http://www.urbanrail.net/eu/pl/war/warszawa.htm

Bahnhof Swietokryska der Linie M2 | © Robert Schwandl

Daten zum Siemens Inspiro:

https://assets.new.siemens.com/siemens/assets/api/uuid:68efc7133287d03bf86a2acc6a3637d9b540ffad/version:1492092574/metro-warsaw-en.pdf

16.09.2019

Kommentare ansehen

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei