• de
  • en

Semitan Nantes bestellt Alstom Citadis Straßenbahnen – UPDATE

Das Design der vierten Straßenbahngeneration für Nantes wurde von RCP Design entwickelt I © RCP

Nachdem das Design der neuen Straßenbahngeneration von Nantes, Frankreich, bereits vor über einem Jahr vorgestellt wurde, erfolgte jetzt die Bestellung der Fahrzeuge durch Nantes Métropole bei Alstom. Es handelst sich um die vierte Generation von Straßenbahnen des ersten „modernen“ Straßenbahnsystems Frankreichs, welches vor genau 35 Jahren eingeweiht wurde. Anstatt der ursprünglich 61 Fahrzeuge wurden jetzt lediglich 49 Fahrzeuge bestellt.

Im März 2019 präsentierten Nantes Métropole und Semitan (Verkehrsbetriebe Nantes) das Design, welches von der in Tours- und Paris ansässigen Designagentur RCP (Régine Charvet Pello) ausgearbeitet wurde. Der Name des Designkonzepts, das für die neue Straßenbahngeneration von Nantes gewählt wurde, heißt „offenes Design nach außen“ und zeichnet sich unter anderen durch große Fenster aus. Das Äußere zeichnet sich durch ein Spiel aus Transparenz, Reflexion und Licht für eine luftige und beruhigende Atmosphäre aus.

Frankreich ist bekannt für spezifische und moderne Straßenbahnentwürfe, da jede Stadt ihr eigenes Straßenbahndesign erhält. RCP zeichnete sich bereits verantwortlich für das Design der Straßenbahnen in Paris (Linie T3), Le Mans, Angers, Tours und Rhônexpress in Lyon sowie für Algier, Konstantin und Oran in Algerien.

49 neue Fahrzeuge ab 2022

Nach dem Entwurfsprozess und einer internationalen Ausschreibung wurde Alstom am 18. Juni 2020 für die Lieferung der neuen Straßenbahnen ausgewählt. Insgesamt werden ab 2022 49 neue 100% Niederflur-Straßenbahnen nach Nantes geliefert, die 2023 in Betrieb gehen. Presseberichten zufolge beträgt der Bestellwert ca. 200 Mio. Euro. Dies würde einem Fahrzeugpreis von etwa 4,0 Mio. Euro entsprechen.

Die 48 Meter langen Citadis-Straßenbahnen mit sieben Wagenteilen werden die 46 von 1996 bis 1994 gebauten Hochflurfahrzeuge der Type „Tramway Francais Standard 1“ (TFS-1) von Alstom (damals Alsthom) ersetzen, die ab 1992 mit Niederflur-Mittelteilen ausgestattet wurden.

Das Straßenbahnsystem von Nantes hat derzeit eine Länge von 44,3 km und wird mit 3 Linien betrieben. Die jährliche Fahrerzahl beträgt rund 70,6 Millionen Passagiere. Im Vergleich zu anderen französischen Straßenbahnstädten verfügt Nantes über einen durchaus bunten Wagenpark:

  • 46 Alstom TFS-1, Baujahre 1984 – 1994
  • 33 Adtranz/ Bombardier Incentro, Baujahre 2000 – 2001
  • 12 CAF Urbos 3, Baujahre 2012 – 2013
09.10.2020

Kommentare ansehen

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei