• de
  • en

VDV Elektrobuskonferenz und ELEKBU Messe mit Beteiligung von TROLLEY:MOTION

© Dirk Budach

In Berlin findet am 12. und 13. Juli 2022 zum wiederholten Mal die Elektrobuskonferenz des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) gemeinsam mit der Fachmesse ELEKBU statt. Bei den zahlreichen Fachvorträgen rund um das Thema Elektromobilität im Omnibusbereich steht der aktuelle Stand bei Technik, Betriebshöfen und Werkstätten sowie die Umsetzung von E-Mobilität im ländlichen Raum im Vordergrund. Auch die Brennstoffzellenfahrzeugen werden besopndere Berücksichtigung finden.

Zum ersten Mal wird es eine Kooperation mit der Vereinigung trolley:motion geben, die über den ganzen zweiten Veranstaltungstag hinweg Vorträge und Diskussionsrunden mit besonderem Schwerpunkt auf praxisnahe Anwendungen der In-Motion Charging (IMC) Technologie geben wird. Sie ist die logische Fortentwicklung des bewährten Systems Trolleybus unter Kombination der aktuellen Möglichkeiten der Batterietechnologie mit den Vorteilen des Nachladens beim Fahren unter Abschnitten mit Oberleitung ohne Zeitverlust. Eine mehr als sinnvolle Ergänzung der Veranstaltung, die auch von diversen Ausstellern aus diesem Bereich genutzt. Dazu gehört auch die Firma LibroDuct, die auf der begleitenden ElekBu-Messe „live und in Farbe“ ihr System zum vollautomatischen Andrahten an die Oberleitung vorführt. Dafür wird sogar ein kurzes Stück Oberleitung direkt neben dem Vortragsbereich (Stand 59 im Saal Europa) installiert. Andere Hersteller aus dem Bereich IMC/Trolleybus sind ebenfalls vertreten.

Das aktuelle Programm der Veranstaltung ist abrufbar unter:
https://www.vdv-akademie.de/fileadmin/PDF/TagungenSeminare/2022_13._VDV_Elektrobuskonferenz/13._VDV-Elektrobuskonferenz_und_Fachmesse_ElekBu_Juli_2022_Programm_Stand_3006.pdf

06.07.2022
2 3 Stimmen
Artikelbewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments