Urban Transport Magazine
Der Öffentliche Personen-Nahverkehr in Stadt und Region
  • de
  • en

Lyon: Alstom Straßenbahnen mit neuem „Seidenraupendesign“

Das neue Straßenbahndesign für Lyon zeichnet sich insbesondere durch die neue Kopfform und die neuen rot-grau-weißen Formen aus I © SYTRAL

In Lyon wurde das erste von 11 neuen Fahrzeugen in einem aktualisierten „Seidenraupendesign“ vorgestellt. Die Citadis Fahrzeuge zeichnen sich durch eine abgewandelte Kopfform aus, die sich an der bislang bereits benutzten Form orientiert. Die Kopfform wurde einer Seidenraupe nachempfunden, da Lyon traditionell eine Seidenweberstadt ist und die Straßenbahn als Symbol der Stadt daran erinnern soll. Das sogenannte „Seidenraupendesign“ in weißer Farbgebung wurde mit der Eröffnung der ersten Straßenbahnlinien T1 und T2 im Jahr 2001 eingeführt und wurde auf allen Citadis für Lyon angewandt. 

Werbung

Um den Anforderungen der Französischen Technischen Aufsichtsbehörde (STRMTG) zu erfüllen, wurde die Front der Fahrzeuge überarbeitet. Die neue Nase ist so ausgelegt, dass sie Radfahrer und Fußgänger im Falle einer Kollision besser schützt. Dank einer optimierten Neigung der Frontscheibe wird dem Fahrer eine bessere Sicht mit einem breiteren Sichtfeld geboten. Insgesamt ergibt sich durch die neue Form ein moderneres Erscheinungsbild. Eine Umrüstung der bestehenden Fahrzeuge ist nicht geplant.

22 Fahrzeuge zur Kapazitätssteigerung

Die neuen Citadis 402 haben im Gegensatz zu den bisher eingesetzten Fahrzeugen der Type Citadis 302 eine Länge von 43 Metern und werden auf den Linien T3 und T4 eingesetzt, um der gestiegenen Fahrgastnachfrage Herr zu werden. Pro Fahrzeug können bis zu 300 Fahrgäste transportiert werden. 

Bereits in den Jahren 2012 – 2013 wurden 15 siebenteilige Citadis 402 geliefert. Weitere sieben Citadis 403 (noch im alten Design) kommen seit September 2018 auf der Linie T4 eingesetzt.

Im Dezember 2019 wurden elf weitere Züge ausgeliefert und auf der Linie T4 in Betrieb genommen, die ab Juni 2020 mit 43-Meter-Zügen betrieben wird, wodurch die Kapazität um 30% erhöht wird. Ab Herbst 2020 werden vier weitere Züge auf der Linie T3 eingesetzt und werden das Sitzplatzangebot um 20 bis 25 % erhöhen.

Die Lieferung der 11 Citadis 402 ist Teil eines Rahmenvertrags zwischen Alstom und SYTRAL (Syndicat des Transports de l’Agglomération Lyonnaise). Der Lieferpreis der 11 Fahrzeuge beträgt 40 Millionen Euro, was ca. 3,6 Mio. Euro pro Fahrzeug entspricht.

Bereits am 22. November 2019 haben die Verkehrsbetriebe TCL und der Aufgabenträger SYTRAL Lyon’s sechste Straßenbahnlinie T6 eingeweiht. UTM berichtete hier:

https://www.urban-transport-magazine.com/lyon-eroeffnet-sechste-strassenbahnlinie-t6-und-investiert-12-mrd-euro-in-den-oepnv/

19.12.2019

Kommentare ansehen

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei