• de
  • en

Spiekeroog: Es geht wieder los!

© Dirk Budach

Die Pferdebahn auf Spiekeroog – Aushängeschild und Touristenattraktion ersten Ranges auf der ruhigen Nordseeinsel – kann endlich wieder fahren. Nach dem Ende der Saison 2019 sah es zunächst gar nicht gut aus für die kleine Bahn: Die Durchfahrt durch den Deich nahe der Endstation am Dorfrand, das sogenannte Deichschart, musste erneuert werden, und die Gemeinde Spiekeroog und das Land Niedersachsen  waren allein nicht zur Übernahme der Kosten bereit. Ein sofort angestoßene Spendensammlung brachte dann innerhalb von ganzen sechs Wochen schon die nötigen Mittel von rund EUR 100.000,- für eine alternative Lösung zusammen, und der Umbau konnte beginnen: Das alte Deichtor wurde entfernt, und in der Wintersaison wird die Lücke im Deich nun künftig mit schweren Balken verschlossen – eine deutliche billigere Lösung als der rund EUR 2 Mio. teure Neubau der beweglichen Torflügel.

Das Deichtor musste ersetzt werden, hier kurz nach der Durchfahrt auf einer Aufnahme von 2019 | © Dirk Budach

Damit kann die Museumspferdebahn, die seit 40 Jahren schon die Erinnerung an die einst zahllosen Pferdebahnen im Land wachhält und zur einem Erlebnis für alle Besucher der Insel geworden ist, nun wieder fahren: Seit 29.7.2021 läuft der Betrieb wieder planmäßig und mit großem Andrang am ersten Tag!

Praktische Infos über die Bahn gibt es unter: https://www.spiekeroog.de/inselerlebnis/kinder-familie/museums-pferdebahn/ und weitere Details über die Inselbahn und ihre Geschichte hier in unserem Bericht hier:

https://www.urban-transport-magazine.com/dunkle-wolken-fuer-die-pferdebahn-spiekeroog/
29.07.2021
4.9 7 Stimmen
Artikelbewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments