• de
  • en

Jetzt nach Großreuth bei Schweinau: Verlängerung der Nürnberger U-Bahn

Eröffnung des neuen U-Bahnhofs | © VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg – Claus Felix

Die Züge von Nürnbergs fahrerloser U-Bahn-Linie U3 fahren seit heute 15. Oktober 2020 rund einen Kilometer weiter bis zur neuen Endstation „Großreuth bei Schweinau“. Bis hier verlängerte die Stadt Nürnberg in Zusammenarbeit mit der VAG die Linie von der bisherigen Endstelle Gustav-Adolf-Straße, die seit Eröffnung der ersten Etappe der U3 in 2008 bedient wird. Diesmal musste die große Eröffnungsparty ausfallen, COVID-19 ließ größere Feierlichkeiten schlicht nicht zu. Um 13.00 Uhr begann der fahrplanmäßige Betrieb auf der verlängerten Linie, mit Freifahrt für die Bürger.

Die Bauarbeiten hatten schon im Oktober 2014 begonnen. Vom U-Bahnhof Großreuth bei Schweinau aus führen zwei eingleisige Tunnelröhren, die in bergmännischer Bauweise errichtet wurden, in Richtung U-Bahnhof Gustav-Adolf-Straße. Im Februar dieses Jahres begannen die Probefahrten auf dem neuen Streckenabschnitt, die umfangreiche Tests insbesondere des automatischen Fahrbetriebs vorsahen. Die gesamte Automatisierungs- und Sicherungstechnik der Linie und auch ihrer Erweiterung stammt von Siemens Mobility.

Eingefahrene Züge am Bahnsteig der neuen Station | © VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg – Claus Felix

Die neue U-Bahn-Verbindung schließt den Stadtteil Großreuth und dessen Wohn- und Gewerbegebiete deutlich besser an das gesamte ÖPNV-Angebot an. Der jetzt eröffnete U-Bahnhof Großreuth bei Schweinau entstand in heller, freundlicher Gestaltung – Tageslicht strömt durch diverse Lichtschächte in der Decke ein. Von Großreuth in die Innenstadt brauchen die Züge 6 Minuten bis zum Plärrer und 8 Minuten bis zum Hauptbahnhof, die Gesamtstrecke bis zum Nordwestring wird in rund 17 Minuten zurückgelegt.

Im August 2020 starteten die Bauarbeiten für einen weiteren, 2,1 km langen Bauabschnitt der U3 von Großreuth aus weiter über Kleinreuth bis zum künftigen U-Bahnhof Gebersdorf. Hier sollen 2025 die ersten Bahnen fahren und dabei u.a. eine ganz neues Siedlungsgebiet erschließen.

Ein Netzplan des Nürnberger U-Bahn-Netzes findet sich unter:
http://www.urbanrail.net/eu/de/n/nuernberg.htm

© VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg – Claus Felix

Ein Video von der Eröffnung wurde an folgender Stelle veröffentlicht:

15.10.2020

Kommentare ansehen

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei